Geboren: ca. Mitte 2019

Rasse: Deutscher Schäferhund-Mix Rüde, kastriert

Größe: 48cm

Gewicht: 18,5kg

Jack und sein Bruder Flash (Flash ist bereits vermittelt) lebten bei einem Mann unter schlimmen Bedingungen in Portugal ! Nur mit Hilfe der Polizei konnten die Hunde dort weggeholt werden. Sie zogen im Juni in ein portugiesisches Tierheim und durften am 18.09 nach Deutschland kommen. Jack und Flash leben aktuell im Tierheim in Bad Mergentheim und dürfen dort nach Absprache besucht und kennengelernt werden.

Jack hat sich gut im Tierheim eingelebt und ist sehr menschenbezogen. Bis sich die erste Aufregung gelegt kann er durchaus als aufdringlich beschrieben werden.

Er kennt noch wenig Umweltreize und zeigt sich draußen noch entsprechend unsicher und misstrauisch. Hier braucht es eine souveräne Führung und noch weitere Übung. Durch das regelmäßige spazieren gehen wird er aber schon täglich sicherer und mutiger.

Nasenarbeit wäre toll für ihn und das gibt ihm auch zusätzliche Sicherheit. Auch sollte bei ihm darauf geachtet werden ,das er viel Ruhe und Zeit hat, um die neuen Erfahrungen und Eindrücke auch zu verarbeiten. Er neigt sonst zu einer leichten Hyperaktivität und Übersprungshandlungen.

Anderen Hunde begegnet er freundlich und interessiert, sowohl im Freilauf als auch an der Leine. An Katzen könnte man ihn sicherlich gewöhnen, allerdings sollten das ruhige und hundeerfahrene Katzen sein.

Autofahren kennt er bereits. Alleine bleiben müsste er sehr langsam und kleinschrittig lernen, da er bisher nie ohne andere Hunde zusammen gelebt hat und noch nie in einer Wohnung oder Haus gelebt hat und sich sehr eng an seine Bezugspersonen bindet.

Für Jack wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause, in dem man ihn ganz in Ruhe ankommen und Vertrauen fassen lässt. Er braucht aktive und hundeerfahrene Menschen ,die in der Lage sind , seine Körpersprache zu lesen und ihn entsprechend führen und anleiten zu können. Sein zukünftiges Zuhause sollte eher ländlich gelegen sein, auch ein gesicherter Garten wäre schön. Vorhandene Kinder sollten bereits älter sein und im besten Falle schon den Umgang mit Hunden kennen. Auch ein souveräner Ersthund an dem Jack sich orientieren kann, wäre sicher hilfreich für ihn.

Anfragen zu Jack bei Tiersinfonie Anou e.V unter info@tiersinfonie.de oder Tel. 0171 / 5857030.