Geboren: ca. 2015

Rasse: Mischling

Rüde, kastriert,

Stockmaß: ca 30 cm

weitere Informationen bei Heidrun Schrempp, Tel. 0170 897 4554, EMail h.schrempp@gmx.de

Craca wird von Privat vermittelt und kann daher nicht im Tierheim besucht werden.


Craca - ein Glückshund sucht seine Glücksfamilie

Craca wurde ca. 2015 geboren, hat eine Schulterhöhe von weniger als 30 cm und ist kastriert.

Der arme Kerl wurde wahrscheinlich von einem Auto angefahren, was jedoch schon einige Zeit vor seiner Aufnahme in einem rumänischen Tierschutzprojekt passiert sein musste. Anfangs konnte er sich nicht auf seinen Beinchen halten, schleppte sich nur noch vorwärts und war inkontinent. Da die Verletzung bereits länger zurücklag, sahen die Tierärzte in Rumänien keine Möglichkeit mehr, durch eine OP eine Verbesserung zu erzielen. Der tapfere Hundemann kämpfte sich jedoch auf seine vier Pfoten zurück. Er kann wieder laufen, kommt auch problemlos auf die Couch, eine leichte Inkontinenz ist geblieben.

Craca lebt seit Anfang Juni auf einer Pflegestelle in 68723 Oftersheim zusammen mit zwei Hundemädels in seiner Größe und Katzen. Der kleine Rüde hat sich zu einem sehr anhänglichen Hund entwickelt und hängt rührend an seiner Pflegemama. Er bewegt sich problemlos in Haus und Garten, kuschelt, schmust, versteht sich mit den beiden Hunden der Pflegemama und genauso mit den Katzen und ist einfach nur ein liebenswertes und problemloses Familienmitglied. Er ist sehr menschenbezogen, genießt Ansprache und Streicheleinheiten und wenn er gerufen wird, kommt er freudig angelaufen.

Gassi gehen findet er prima und wenn er mit seinem Familienrudel unterwegs ist, rennt er mit fliegenden Ohren neben dem Fahrrad her und hat meistens die Nase vorn. Dieser kleine Hund, der vor ca. vier Jahren nicht mehr gehen konnte, ist zwei Stunden und mehr problemlos in Feld und Wald unterwegs, schnüffelt, ist an allem interessiert und freut sich des Lebens. Bei fremden Hunden ist er anfangs etwas unsicher, geht aber jedem Streit aus dem Weg und bleibt auf Distanz.

Craca realisiert, wenn er Pippi muss und geht dann auch sofort ins Freie, aber einige Tröpfchen verliert er unterwegs doch. Er kann nicht länger einhalten und wenn die Pflegemama einige Stunden außer Haus ist oder nachts trägt er eine Windel, die er sich problemlos anziehen lässt. Eine EG-Wohnung, wo er jederzeit Zugang zum Garten hat, wäre ideal.

Wo findet dieser kleine Chameur sein für-immer-Zuhause? Wo sind die Menschen, die sich an seiner leichten Behinderung (Inkontinenz) nicht stören, die ihn lieben wie er ist, nämlich ein freundlicher, sehr anhänglicher Hundemann, der einfach nur geliebt werden und glücklich sein will? Kinder in der Familie, die nicht zu klein sind, wären kein Problem. Craca käme auch mit einem weiteren Hund und Katzen gut aus.

Wer sein Herz an Craca verliert und ihm seine für-immer-Familie schenken will, meldet sich ganz schnell bei Heidrun Schrempp, Tel. 0170 897 4554, EMail h.schrempp@gmx.de
Craca wird gegen eine Schutzgebühr über den Verein Streunerhoffnung Deutschland vermittelt.

Zurück